Waltershausen

im Grabfeld

TABU Steuergeld Alkohol Hartz 4 Krebs Politik ? Rente Meinungen Impressum
TABU Steuergeld Alkohol Hartz 4 Krebs Politik ? Rente Meinungen Impressum


Es  wird in Deutschland sehr unterschieden zwischen den Parteien, im Journalismus, in der heutigen Zeit darf man nicht mehr frei seine Meinung sagen,

WENN

sich Wörter bzw. Denkweisen an den Vorgaben stossen, die da wären:


Wörter die rassistischen, antisemitischen, salafistischen, antidemokratischen, sexistischen, gewaltverherrlichenden,

oder anderen menschenfeindlichen Inhalt besitzen dürfen nicht ausgesprochen bzw. geschrieben werden.

Ebenso darf man niemals in bestimmten Zeitschriften (Gegen-Kommentare schreiben) die die Partei des Journals betreffen.

Deshalb ist es nur recht und billig verschiedene Meinungen - auch wenn sie am Limit des Geschmacks sind - an die Öffentlichkeit zu bringen.


Ich bin weder „Volksverhetzer“, noch „Rassist“ oder ein „Andersgläubiger“, sondern

ein ganz normaler 69-jähriger Bundesbürger, der wie viele Anderen vom Staat abgezockt wird,

um der Regierung es zu ermöglichen das Steuergeld planlos aus dem Fenster zu Werfen.

Dies sind meine Kommentare!




=================================

19.07.2021


Ihr Beitrag: Deutschland wird im Ausland als Land der Deppen deklariert,


es ist doch kein Wunder, Gendersprache? es gibt nichts Dümmeres wie sich die Politik lächerlich machen kann.

Anderes Beispiel: Syrer sagt zu seiner Frau:"Ich geh mal Geld holen" Sie: "Wir haben kein Konto" Er: "Ich geh nach Deutschland bin in fünf Wochen mit viel Geld wieder da". Solche Geschichten drehen im Ausland ihre Runde.

Geschuldet der Politik in Deutschland, mein Vorschlag wäre, das die Damen und Herrn ihren Tätigkeiten nachgehen für die sie vom Volk gewählt und bezahlt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, so wird der Ruf Deutschland´s immer schlechter. Gendersprache, so ein Schmarren.

Leider ist "Gendersprache" nicht der einzige Mist der für Gelächter sorgt.  Arbeitsverbot für Asylbewerber??

Anderes Beispiel: 250 000 Asylbewerber werden in Deutschland für jährlich 53 Milliarden verköstigt, ohne Gegenleistung.


=================================

17.07.2021


Ihr Beitrag: Eher ist zu vermuten


Frau Baerbok hat sich selbst dass Stipendium genehmigt und vertuscht, nur so ist zu erklären das die Stiftung sinnlos Steuergeld

zum Fenster raus wirft ohne Kontrolle.

Wer nun böses dabei denkt? ist nicht grün sondern ehrlich.


=================================

17.07.2021


Ihr Beitrag: Herr Fleischhauer, wieder mal super.


Die "Grünen" haben einen sehr großen Fehler in ihrer Denkweise, Sie schieben Menschen nach vorne die Jemanden kennen der wiederum einen kennt dessen Cousin wüste genau das Frau Baerbok Kanzlerin wird. Genau dieses wird allseits nachgeahmt und schon gehts dorthin wo es eigentlich nicht hin soll: in die Hose. Wenn die "Grünen" denken könnten, was durch ihr Tun fragwürdig scheint, würden sie die Menschen nach vorne hieven die: Sachverstand, Allgemeinwissen, Charakter, wo zumindest der Lebenslauf stimmt. Aber sowas wie zur Zeit ist reine Verarsche dem Volk gegenüber.


=================================

17.07.2021


Ihr Beitrag: Ich befasste mich näher mit dem Thema:


Lobbyismus in einer Ehegemeinschaft, dies bedeutet eine Hälfte besorgt die Informationen (wird dafür noch übermässig bezahlt) - die andere Hälfte benutzt diese Infos um bei seinem Arbeitgeber (hier die POST) dafür sehr gut entlohnt zu werden. Nimmt man nur die Fakten so ist dieser Vorgang der gleiche wie bei Spionage, im Geheimdienst oder Werksspionage. Hier sollte man ansetzen und bei allen Politikern und ihren diversen Bediensteten zu überprüfen ob das gleiche Szenario (Baerbok-Holefleisch) nicht noch mehr innerhalb der Politik vollzogen wird. Mit Sicherheit würde der Sumpf sehr schlecht zu revidieren sein. Jedoch wird sich dies Niemand trauen, auch wenn er die Möglichkeiten dazu hätte. Sowas nennt man Politik, daher wird Deutschland überall belächelt! ah, ausgelacht.


=================================

17.07.2021


Ihr Beitrag: Herr Kalle das ist richtig, jedoch


vergessen Sie die Vorbildfunktion und die Verantwortung gegenüber dem Volk, das ja der Chef der Politiker ist und eigentlich vorhanden sein müßte. Können sie auch ruhig alles vergessen denn diese Dinge existieren in der Politik nicht, sowenig wie das Vertrauen vom Volk zur Politik existent ist. Wo Unwissenheit, Unehrlichkeit auf schlechten Carakter trifft ist die Politik nicht weit entfernt.


=================================

17.07.2021


Ihr Beitrag: Es sieht so aus als hätte die


Fr. Baerbok bei den Männern in der Partei noch etwas "gut". War sie evt. "nett" zu den "Oberen" kann ja sein, weil Keiner sie zurück pfeift. Diese Frau schadet nicht nur ihrer Partei, sondern der ganzen Politik, es ist schon verwunderlich das die ganze Geschichte um Fr. Baerbok vom Rest der Politik geduldet wird. Sie wird von einer Stiftung mit Zahlungen 39 Monate ausgehalten, sie "arbeitet" ehrenamtlich in verschiedenen Institutionen und meldet dies nicht. Geheimhaltung scheint ihre zweite Leidenschaft zu sein, ich könnte mir auch ihre dritte Leidenschaft vorstellen: Sie gibt "interne Informationen des Bundes" verbotener Weise, wenn auch unentgeltlich für sich selbst, an Aussenstehende ab. Wie gerissen muss man sein, um mit wenig Hirn, viel Profit zu schlagen.


=================================

16.07.2021


Ihr Beitrag: 250.000 Asylanträge wurden bisher abgelehnt,


die Betroffenen halten sich seit 2016 auf Steuerzahlerkosten in Deutschland auf, Abschiebung Fehlanzeige. Es melden sich Anwälte bei den Betroffenen und wollen helfen in Deutschland zu bleiben, wie diese das finanzieren weis ich nicht  sicher mit Steuergeld. Sie dürfen nicht arbeiten, aber in den Parks "Extasi" und andere Drogen verticken, unter Aufsicht der Polizei. Jawohl unter "Aufsicht": der Polizei sind diese Personen bekannt, schon Öfter mit "Winterurlaub" verurteilt, jedoch Abschiebung Fehlanzeige. Kein Pass: Das Geburtsdatum wird geschätzt, ein Foto, Fingerabdrücke sichern und ab in den Fliegerfertig. Aber halt ruft da ein ominöser Anwalt und schon ist der Flug abgesagt. Weil die Beamten (nicht die Polizei) aus Angst vor den Asylanten den bequemsten Weg gehen.


=================================

14.07.2021


Ihr Beitrag: Dem graut es vor gar nichts,


Oder besser: Das Grauen nimmt kein Ende. Erst 500 Mio. versaubeuteln=bayrisch sprich:verschwenden und dann noch Vorhaben noch mehr zu verschwenden. So nicht! Mit dieser Ansage hat Herr Scheuer bekundet im Kopf stimmt was nicht. Es scheint als bringe er etwas durcheinander, die Wahlen waren noch nicht und die CDU/CSU stellt auch keinen Kanzler mehr geschweige *in. Mit welchen Illusionen manche Menschen glücklich zu machen sind, ist schon verwunderlich. Herr Scheuer sind sie froh das sie nicht rekresspflichtig gemacht werden können, glauben sie lieber an den Osterhasen als ein Amt als Minister. Zum Glück gibt es in den Parteien noch Menschen die für das Volk arbeiten, zwar nicht viel, aber sie gibt es. Es grüßt der Osterhase Herr Scheuer!!!


=================================

14.07.2021


Ihr Beitrag: Die Religionskriege aus dem


Mittelalter sind vorbei? Wer das denkt irrt, Deutschland ist zum Stützpunkt der Dschihadisten geworden. Es werden immer mehr Moscheen genehmigt und gebaut, so nebenbei will der Bund dem Volk erzählen die Straftaten durch Andersgläubige nehmen ab, ein Toter ist schon ein Toter zuviel. In ganz Europa wird den Andergläubigen nachgegeben, jeder hat ein Recht auf freie Religionsausübung. Im Grundgesetz steht aber nicht dass eine von außen kommende Religion freien Zugang zu Allem erhalten muss. Falls es Jemanden interessiert das Grundgesetz wurde für das Deutsche Volk geschaffen, bzw. kann man etwas über Moslem, Koran oder es erlaubt ist Frauen zu schänden (laut: Koran) im GG finden?


=================================

13.07.2021


Ihr Beitrag: Das wiederum ist für die Einheimischen,


Asylbewerber oder einfach nur "flüchten egal wohin" diese Menschen brauchen noch nicht mal Perso oder andere Ausweispapiere. Durch gewunken ob sie nun Corona im Gepäck haben oder nicht. Sie haben sogar Kinder dabei, das sie nicht abgelehnt und heimgeschickt werden. Ob es die eigenen Kinder sind weis eh keiner, Hauptsache rein ins Land egal wie, anschließend werden wir schon eine Bleibe finden. Das ist Deutschland.


=================================

10.07.2021


Ihr Beitrag: Ließt man die Kommendare so möchte man


denken der Autor schreibt nur über Frau Allwissent-Baerbock. Dazu muss ich betonen es werden noch andere Themen in dem Artikel behandelt die es wirklich wert sind um sich darum Gedanken zu Machen. Abgedroschenes haben wir in Deutschland leider genug. Themen die prissanter sind wie sonstwas werden links liegen gelassen und Baerbok nach vorne gerückt. Es ist schon traurig wie wenig die Bevölkerung an seine Mitmenschen denkt.


=================================

25.06.2021


Ihr Beitrag: Angebotsverknappung???


Weshalb schreiben sie nicht wie es ist: parteiisch. Die Medien schreiben nur viel über eine Partei von der sie etwas hat egal in welcher Form, das ist Fakt. Genauso ist Fakt, das ist so gewiß wie das Amen in der Kirche, dass die Politiker mehr für die eigenen Interessen (eigenes Konto) sorgen, das ist schon seit, vor der Ära Kohl bekannt. Wie soll es anders sein studiert, nichts verdient (Geld) und ab in die Politik, sehr gut reden je besser desto schneller ist der Aufstieg, egal was an Denkmaterial im Kopf nistet. Der Beweis für meine Meinung: wird im Plenarsaal ein Gesetz verabschiedet (für das Volk) sind höchstens 100 Mandatsträger anwesend von 709? Geht es um die eigenen Diäten ist der Saal gerammelt voll. Wie kann das sein? So wird das Vertrauen des Volkes verspielt. Egoismus pur.


=================================

24.06.2021


Ihr Beitrag: Ich frage mich weshalb


das Wort "Angebotsverknappung" in Verbindung mit Medien und Politik gesetzt wird. Wollen sie nicht so schreiben das auch ein Deutscher mit IQ 110 das sofort versteht? Sicher haben sie Angst ihr Artikel wird aus irgendwelchen fragwürdigen Gründen nicht abgedruckt wenn sie eine Partei in den Himmel heben und den Rest der Müllabfuhr überlassen (bildlich gesprochen, damit der Vergleich auch von Intelligenzbolzen verstanden wird). Entschuldigen sie meine direkte Ausdrucksweise, anders versteht das evt. niemand mehr mit dem Quatsch von Gendersprache und soń Zeug. Die gute, alte Deutsche Muttersprache unseres Vaterlandes verunglimpfen das geht der Politik schnell von der Hand, sonst - so sieht es aus - nichts.


=================================

24.06.2021


Ihr Beitrag: Solange es Direktionen gibt die,


gesponserte Filteranlagen ablehnen, weil angeblich der Starkstrom fehlt, wird das nie etwas. Die Reihenfolge der Maßnahmen sollte sein: Filteranlagen einbauen, ohne Hannebüchenen Ausreden, dann den Kindern in den ersten Klassen keinen Schmarrn anlernen, wie schreiben nach Gehör bzw. wie man spricht oder wie sieht ein Wort besser aus (Entscheidung hat das Kind???). Dieses System belastet die Kinder ein Leben lang, aber was will man von unserer jetzigen Politik-Gilde anderes verlangen, traurig aber wahr. Host mi kabbiert = Hast Du dies verstanden.


=================================

23.06.2021

Ihr Beitrag: Was wundert sich der Bürger,


dieser Geldautomat, aus Merkels Gnaden, stand vorher in Deutschland bevor sich Frau Merkel entschloss den Ruin der EU in Angriff zu nehmen. Dazu mußte v. Leyen auf biegen und brechen in die EU egal auf welchem Wege. Die anderen Staaten sind nicht blöd und haben gemerkt bei der jetzigen EU Führung ist es einfach Mill. raus zu kitzeln. Da v. Leyen auf das rauswerfen von Geldern programmiert ist, werden viele Anträge manipuliert, eine Kontrolle findet eh nur stichprobenartig statt. Dieses Szenario war voraus zusehen und von Frau Merkel sehr gut geplant und durchgeführt worden. Hier muß man anderen Staatmännern und Frauen den gleichen Schuh anziehen, denn die haben genau gewußt das für sie viel Geld dabei heraus springt. Sie müßen nur die Augen schließen und gut ist es.


=================================

19.06.2021

Ihr Beitrag: Es geht doch nicht nur um die


Impfstoffsicherung, hier geht es einzig um das Spekulieren an der Börse durch den Staat BRD. Dies ist ein Unding um bei Lobbyisten einzusteigen und zu spekulieren, wird Steuergeld dazu verwendet und das wird seit Jahren von der Politik so praktiziert. Der Staat kauft Firmen, setzt einen Geschäftsführer ein (evt. einen Cousin eines Bekannten) der schon einmal ein Buch über Betriebsführung gekauft hat (gelesen?) und hofft hier Gewinne zu erzielen? Wird nicht schon genug Steuergeld verplempert? Wäre es nicht eher nach dem Grundgesetz machbar einer Firma die finanzielle Schwierigkeiten hat, Hilfe in Form von Krediten zu geben die zurückgezahlt werden müßen. Dazu bedürfte es jedoch FinanzExperten wirkliche Experten und keine Politikstudierte.


=================================

18.06.21

Ihr Beitrag: Herr Witthaker wenn sie einer der


Schuldigen sind, die an der Börse 500 Mio. Steuergeld in den Sand gesetzt haben, sollten sie ihren Hut nehmen und um Entlassung bieten. Es könnte sein dass solche Machenschaften nun vermehrt an die Öffentlichkeit gelangen. Hören sie auf Steuergeld an die Börse zu bringen, bei solchen Fehlbesetzungen ist das Geld schnell weg. Sind sie gelernter Bankkaufmann oder ähnliches???


=================================

17.06.21

Ihr Beitrag: Hier gibt es nur eins.....


einmarschieren, räumen und alles was sich bewegt einsperren. Gewalt gegen Polizeibeamte, was muss noch passieren das die Superminister den Befehl zum Aufräumen  geben? Vielleicht ein Mord, aber dann geschieht auch nichts. Sie sagen nur "Oh, wie ich dies verabscheue und verurteile".

Meine alte Einheit beim Bund hätte das in zwei Stunden erledigt. Häuserkampf vom Feinsten.

Lasch ah, wo ist Laschet? der Kanzler-Weichspüler. Innenminister wo sind sie? evt. in einem Ausschuss oder beim Steuergeld verschleudern an der Börse.


=================================


13.06.21

Ihr Beitrag: Wieso müßen die deutschen Delegationen


sich immer selbst und das deutsche Volk anlügen? Sie sprechen von einem robusten Vorgehen und so nebenbei, so geheim wie möglich, schickt das Entwicklungshilfeministerium mehr als 300 Mio. nach China als "Entwicklungshilfe", nun taucht die Frage auf: hat das Ganze etwas mit Ehrlichkeit zu tun. Sicher nicht.


=================================


11.06.2021

Ihr Beitrag: Frau Griffey hätte es nicht nötig,


ihren Dr. zu manipulieren aber es ist Mode geworden einen Dr. vor dem Namen zu tragen, egal wie. Wäre sie die "normale" Frau Griffey geblieben, würde sie auch weiterkommen, das Wissen und das Gespür für Diplomatie besitzt sie und wäre eine Bereicherung für die Politik, leider verfiel sie in den modernen Stil der heutigen Denkweise Demokratie. Doktor ist schon was, falls er echt ist, der Titel zeugt von speziellem Wissen und erzeugt einen gewissen Grad an Vertrauen. Wie schnell das Vertrauen weg ist merken die Personen zu spät. Auch wenn die Anderen Titel in der Politik evt. echt sein sollten haftet ihnen ein Ablehnungsbedürfnis des Volkes an. Ehrlich wärt am Längsten - sprach ein mal ein kluger Kopf, jedoch Politiker scheinen dies während ihrer diversen Studiengänge nie gehört zu Haben, eine Schande.


=================================


11.06.2021

Ihr Beitrag: In vielen Filmen in denen Frauen


schon früh die Energie haben etwas zu werden, werden die verschiedenen Arten des Vorwärtskommen auf biegen und brechen dargestellt. Es beginnt beim Abschreiben in der Schule und endet später als Erwachsene manchmal in den Betten der vermeintlichen Fürsprecher. Nun frage ich mich wie wird man bei so vielen Mitgliedern einer Partei Chefin, ohne Allgemeinwissen, eine Null vor Ahnung und diplomatischem Gespür? Der Chef ist allgemein der Beste bzw. sollte der Beste sein.  Wie sieht der Rest der Partei aus, wenn der Chef der Beste sein sollte? Es gibt  mehrere Frauen in der Politik, somit möchte ich nicht eine direkt ansprechen, ansonsten sind die Anderen ärgerlich weil sie nicht benannt wurden.

Es könnte an der Wortwahl und der losen Aussprache liegen, ich hab gehört wer "gescheit" daher redet wird etwas. Es gibt selbstverständlich auch vernünftige Frauen die sich auf ihr Wissen verlassen können und keinen Mist daher reden, leider sind sie dünn gesät in der Politik.


=================================


11.06.2021

Ihr Beitrag: Das diese Frau eine Null vor Ahnung hat,


war doch hinlänglich bekannt, trotz dieses Wissen bekam sie diesen Job aufgepresst. Danke für diese Schiebung Frau Merkel. Auch wenn ihre Berater, (auch der Sohn von Fr. Leyen) es ihnen zehnmal geraten haben, wenn sie Frau Merkel es als Kanzlerin, nicht selbst gewollt hätten, wäre UvL längst angeklagt worden. Frau Leyen brauchte evt. mehr Geld für die Erziehung ihrer sieben Kinder und da müßen die Frauen zusammenhalten, "koste es was es wolle" ist ja nicht Ihr Geld. Ich wollte nicht in "privat" abschweifen, aber wenn das "Private" hier eine sehr große Rolle spielt sollte es auch benannt werden. Über das Ergebnis würde sich Alfred Hitchcock freuen und das "Grauen" neu verfilmen


=================================


05.06.2021Ihr Beitrag: da gibt es eine


einfache Erklärung: Charakter. Vermutlich sollte man dem Herrn mal erklären, das ein Minister Ahnung bzw. überdurchschnittliches Wissen zu seinem Fach haben sollte und nicht nur nachplappert was ihm seine Berater vorkauen. Außerdem was dem Volk wichtiger ist, er sollte Charakter haben, nur schade das diese Eigenschaft in der Politik sehr selten vorhanden ist. Typisches Beispiel: Fr. Leyen hätte sie Charakter gehabt, so wäre sie ausgestiegen und sich nicht mit Glorienschein in die EU verschicken lassen (ohne Rück Porto). Danke.


=================================


08.04.2021

Ihr Beitrag: das ist doch vollkommen klar,


je mehr Steuergelder diese Damen und Herrn in die Finger bekommen, je mehr wird zum Fenster hinaus geworfen. Frau von der Leyen hat gezeigt, je mehr ich verschwende desto höher werde ich "strafversetzt". Die Politiker, so scheint es, verlieren immer mehr die Realität. Sie wissen nicht wie schwer es ist den Lebensunterhalt zu verdienen und dann noch diese Verschwender zu finanzieren. Für diese Menschen ist Politik das "Schlaraffenland" schlechthin. Wenn es nicht so ernst wäre könnte man darüber lachen.


=================================


24.04.2021

Ihr Beitrag: entlich mal


Einer der den oberen Politikern wiederspricht. Herr Landrat sie sind mutig, sie könnten leicht von oben Druck bekommen für ihre wahren Worte. Politisch korrekt mögen die Bürger sowieso nicht. Machen sie weiter so.


=================================


28.04.2021

Ihr Beitrag: Herr Söder sie tun gut


daran der CDU die Scheidung zu überreichen. Die CSU wird stärker denn je, Herr Laschen sorgt schon dafür das die Mitglieder abwandern. Aber wo wollen diese hin? zur CSU, denn den Rest der Parteien, kann man getrost vergessen.


================================


28.04.2021

Ihr Beitrag: es ist bemerkenswert


wie nett die Kommentare geschrieben sind. Kein Wunder wenn mann ehrlich über die Politiker schreiben würde so wird der Kommentar als "abgelehnt" beziffert. 10.000 € das ist 14,3 mal meine monatliche Rente. Diese Rente hab ich mit Arbeit verdient, dies jedoch kennen Politiker nicht, da sie sooo "hart" arbeiten müssen (O-Ton eines Abgeordneten). Sie tagen sogar immer von 19:00 bis nach Mitternacht weil sie tagsüber ihren Jobs nachgehen müssen. Ist schon hart ......


==================================


28.04.2021

Ihr Beitrag: Herr Graf sind 70%


nicht etwas zufiel? 50% wären angemessen, wenn man die anderen Vergünstigungen sieht. Ein Gehalt würde 5 Rentnerehepaaren ein besseres Leben nach einem arbeitsreichen (dieses Word kennt ein Abgeordneter nicht) Dasein bescheren. Rechnet man 200 Abgeordnete weniger sind das ca. 3 Millionen die wir monatlich für "sinnvolles" ausgeben könnten.